Widukind Kudei

irkanians
  • Content count

    5
  • Joined

  • Last visited

    Never

About Widukind Kudei

Personal Information

  • Occupation Professor
  • Place of Residence Genepohl
  • Klan id hifni
  • Citizenship anderes
  1. Labor unter dem Irkgard

    Die Experiment an den drei Vannen sind inzwischen Abgeschlossen und die neuen Chemikalien aus Stralien werden in die Serienproduktion gegeben. 
  2. Labor unter dem Irkgard

    Kudai beginnt mit einigen seiner Kollegen die Experiment
  3. Büro - Alrun Amalbalde

    Kudai folgt dem Tross ins Labor
  4. Institut für Soziologie

    Die Frage mit der wir uns heute beschäftigen ist:  Warum fliehen immernoch Stralier ins Ausland obwohl die Astori das Gebiet mit Hilfsgütern und Medikamenten versorgen?   Die Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten und hat mehrere Ursachen.  Zum einen wird in einigen Gebieten immernoch gekämpft. Das mag nicht mehr in den Großstädten der Fall sein, auf dem Land jedoch schon. Wie weit die Verstädterung in Stralien fortgeschritten ist sehen wir in Schautafel eins. Soweit wir den Stralier an sich einschätzen, also das kulturelle Konstrukt das dem Staate zugrunde liegt, arbeiten Stralier gerne für das was sie erhalten. Sie haben das mit den meisten Menschen so auch Astori und Irkaniern gemein. Almosen sind verpöhnt und werden nur im Notfall angenommen.  Zweitens ist ein Ende des Chaos bis dato nicht abzusehen. Keiner weiß wann die Astori wieder aus Stralien abziehen oder ob überhaupt oder was diese planen. Natürlich sagen sie sie wollen ein stabiles Stralien aber Worte sind leicht und nur weil man etwas will wird es nicht gleich Realität.  Die wirtschaftliche Lage in Stralien ist schwierig. Es kann kaum normalier Arbeit nachgegangen werden, dies betrifft noch mal Punkt eins. Gerade junge Menschen verlassen so das Land und die Städte um woanders ihr Glück zu versuchen, das ist beim gemeinen Irkanier etwas anders. Ohne Wiederaufbau und stabile Verhältnisse wird der Flüchtlingsstrom nicht versiegen. Ich möchte an dieser Stelle aber nicht spekulieren wie man die Lage stabilisieren könnte. Aber alles in allem steht für mich außer Frage, dass das Chaos noch lange nicht vorbei ist. Der Angriff Astors auf Stralien ist aber auch noch nicht so lange her.